Spielen um des Spielens willen, Spielen als Selbstzweck – das kennen wir alle und vor allem von unseren Kindern. Aber Spielen, um zu Lernen, das ist gerade für Schüler oder Studierende immer noch eine eher ungewöhnliche Vorstellung. Spielen, um zu Lernen ist ein prominentes Fallbeispiel für Gamification.

Die Digi Play Days in Wien sind Österreichs innovativste Spielweise für digital games mit Zielgruppe der Jugendlichen: Von Augmented Reality-Anwendungen bis zur Robotik, von der „schlauen“ Zahnbürste bis zum „lebenden“ Lehrbuch werden hier spannende Ansätze zuhauf präsentiert.

 

KnowledgeFox präsentiert erstmals auf den Digi Play Days das KnowledgeMatch, das Wissensduell für zwei. Schülerinnen und Schüler können mit ihrem Smartphone gleich vor Ort auf Zeit und gegen einen Kontrahenten spielen. Am Ende des Tages steht ein Ranking und stehen damit die schlauesten Füchse fest.

Digi Play Days Fact-Box

  • Wann? Mittwoch, 29. November 2017 von 14 bis 17 Uhr
  • Wo? Grand Hall am Erste Campus der Erste Bank Group AG, Am Belvedere 1, 1100 Wien
  • Wer? Veranstalter des jungen und innovativen Events ist die Julius-Raab-Stiftung