CASE STUDY - TUI
LERNEN NACHHALTIG & MIT SPAßFAKTOR

TUI Mobile
TUI Strand
TUI Logo

Destinationswissen und Reisebüro-Basics für TUI- MitarbeiterInnen

Die Aufgabe

Die TUI Group ist der führende Touristikkonzern der Welt.

Unter dem Dach des Konzerns bündelt TUI das große Portfolio starker Veranstalter, über 2.200 Reisebüros und führende Online-Portale, sechs Fluggesellschaften mit rund 150 Flugzeugen, über 380 Hotels, 17 Kreuzfahrtschiffe sowie Zielgebietsagenturen in allen wesentlichen Urlaubsländern rund um den Globus.

Für Bereiche wie Destinationswissen, Kundenservice, 3-Letter Codes, usw. evaluierte TUI mobile Lernlösungen und entschied sich für KnowledgeFox.

Ausschlaggebend waren dabei die einfache Administration, die es erlaubt Kurse rasch zu erstellen und zu verändern, Optionen zur Einbindung von multimedialen Inhalten, einfache Anwendungsmöglichkeiten auf allen gängigen Endgeräten sowie Gamification & Spaß am Lernen.

Die Lösung

TUI setzt auf KnowledgeFox mit dem integrierten KnowledgeMatch.

Die App wurde komplett TUI gebrandet den Usern bereitgestellt.

Regelmäßig werden Wissenskarten zu neuen Inhalten erstellt.

Im Vordergrund steht Destinationswissen, aber auch Kundenservice und Produkte finden sich im Kursangebot.

Der Content ist dabei natürlich stets am neuesten Stand und enthält neben Bildern & Texten auch Videos.

Mit den Wissenskarten-Typen von KnowledgeFox seien die Bedürfnisse der Lernenden „voll abgedeckt“ und das KnowledgeMatch sorgt für zusätzlichen Spaß und Vernetzung unter Kollegen, wie Bärbel Walcher berichtet.

Das Ergebnis

Aktuell bietet TUI ihren Mitarbeiter-Innen bereits 60 Kurse mit insgesamt fast 2.500 Wissenskarten an.

Die Kurse vermitteln Wissen zu TUI Reisedestinationen, Produkten, Kundenservice, usw.

Bis dato haben die 700 teilnehmenden User bereits 800.000 Lernschritte abgeschlossen.

Die Wahl einer Lösung mit Gamification ist ein voller Erfolg.

Über das Knowledge Match testen Mitarbeiter spielerisch gegenseitig ihr Wissen. Dabei sammelt man für richtige Antworten Punkte und steigt so in der Rangliste.

Beispielsweise beteiligten sich 165 Kollegen aktiv an einer zeitlich limitierten Kampagne und erspielen insgesamt über 75.000 Punkte.

Somit ist das Ziel - eine motivierende Lernmethode mit hohem Spaßfaktor zu implementieren - völlig gelungen.