KnowledgeFox gewinnnt den A1 Innovationsaward 2020 für Microlearning Software

KnowledgeFox gewinnt den A1 Innovationsaward und darf sich über einen Förderscheck in der Höhe von € 3.000 und über eine Werbeschaltung in einem Regionalmedium freuen. Wir sind sehr stolz über diese Anerkennung!

A1 Innovationsaward 2020: Über 200 Einreichungen

Der A1 Innovationsaward 2020 wurde ins Leben gerufen, um kleine und mittelständische Unternehmen, die besonders in der Corona-Krise innovative Lösungen angeboten haben, vor den Vorhang zu holen. Mit dem Innovationspreis 2020, unterstützen A1 und RMA die innovativsten KMUs Österreichs auf dem Weg in die Digitalisierung. Wir freuen uns sehr, dass die Wahl auf KnowledgeFox gefallen ist.

Die Kriterien für die Einreichung standen im heurigen Jahr ganz im Zeichen der Corona-Krise:

Regionalität – Ausschließlich österreichische Unternehmen können teilnehmen

Corona-Topic – Welche Lösung bot das Unternehmen während der Krise an?

Multiplikatoreneffekt – Konnten auch andere Unternehmen von dieser Lösung profitieren?

Hochkarätige Experten in der Jury

Die hochkarätige Jury bestand aus:

Martin Resel – CCO, Leitung Business Kunden A1

Michael Altrichter – Start-up Beauftragte des Digitialisierungsministeriums

Mag. Georg Doppelhofer – Vorsand der Regionalmedien Austria

A1 CCO Enterprise Martin Resel:

„Gerade in den letzten Wochen haben viele kleine Unternehmen innovative Wege beschritten, um ihre Kunden zu begleiten und neue Zielgruppen zu erschließen. Mit dem Innovationsaward 2020 suchen wir KMUs, die auch in herausfordernden Zeiten Mut und Kreativität gezeigt und erfolgreich auf neue technische Lösungen und digitale Geschäftsideen gesetzt haben.“

Im Gespräch mit A1 CCO Martin Resel, KnowledgeFox CEO Greogr Cholewa und Sophie Brandl von der Wiener Bezirkszeitung

Im Gespräch: A1 CCO Martin Resel, KnowledgeFox CEO Gregor Cholewa und Sophie Brandl von der Wiener Bezirkszeitung

Das Siegerprojekt: KnowledgeFox unterstützt das Rote Kreuz

KnowledgeFox hat das gemeinsame Projekt mit dem Roten Kreuz während des Lockdowns eingereicht:

Mit April starteten rund 350 Zivildienstleistende ihren Dienst beim Roten Kreuz in Niederösterreich, Vorarlberg und dem Burgenland. In der Regel werden die Schulungen via Präsenz-Seminaren abgehalten, jedoch war das heuer nicht möglich. Aufgrund der Covid-Situation erfolgte die Einschulung der jungen Männer sicher und unkompliziert über die Lern-App von KnowledgeFox.

Mit MicroLearning und mobilen Kursen bereiteten sich die Zivildiener per Smartphone auf Ihren erneuten Dienst vor und dadurch wurde sogar das Onboarding der Zivildiener simplert.

Der Prozess wurde durch das mobile Lernen vereinfacht und beschleunigt – mit MicroLearning erzielt man zudem einen nachhaltigen Wissensaufbau.

“Das besondere bei unserer Lern-App ist, dass auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese sehr aktiv und regelmäßig nutzen”, erklärt Gregor Cholewa, CEO & CO-Founder von KnowledgeFox.

FAZIT: Das Projekt wurde so erfolgreich angenommen, dass das Rote Kreuz MicroLearning als fixen Bestandteil der internen Weiterbildung beibehält und das mobile Kurs-Portfolio noch zusätzlich erweitern wird.

Beitrag in der Bezirkszeitung: HIER

Blog-Beitrag zum Projekt mit dem Roten Kreuz: HIER

Weitere MicroLearning-Blogs