Studierende der Med Uni Graz nutzen die Lern-App KnowledgeFox

Als eine der ersten österreichischen Hochschulen bietet die Universität seit 2017 Mobile Learning über die Lern-App von KnowledgeFox an.

Als eine der ersten österreichischen Hochschulen bietet die steirische Universität bereits seit 2017 Mobile Learning über die MicroLearning App von KnowledgeFox an.

Die Studierenden lernen dort erfolgreich im "Blended Learning" Ansatz ergänzend zu regulären Vorlesungen und Übungen via Lern-App am Smartphone und es werden mehr und mehr Kurse zu unterschiedlichen medizinischen Themen digitalisiert und angeboten.

Challenge: Mobiles Lernen ergänzend zu Vorlesungen

Unter der Projektleitung von Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle leitet die Med Uni Graz das vom Wissenschaftsministerium geförderten Hochschulraumstrukturmittelprojekt „Microlearning Medizinische Propädeutik: Harmonisierung, Vereinbarkeit und Community Outreach“, das gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der Universität Linz umgesetzt wird.

Als Innovator im Bereich Mobile Learning hat sich die steirische Universität als eine der ersten Unis Europas für die Einführung einer mobilen Lern-App entschieden. Seit Oktober 2017 steht die MicroLearning App KnowledgeFox allen Studierenden zur Verfügung und ist seitdem fester Bestandteil der Vor- und Nachbereitung von Vorlesungen.

Solution: Blended Learning mit KnowledgeFox

Die Lern-App sollte vor allem ergänzend zum regulären Prösenzunterricht genutzt werden und den Studierenden so die Möglichkeit geben, wichtige Inhalte effizient und vor allem zeit- und ortsunabhängig zu lernen. Auch zum Vorbereiten auf Prüfungen unterstützt die mobile Lern-Software.

Die angebotenen Kurse umfassen dabei eine große Vielzahl von Themen und Themenbereichen. Vorwiegend werden Lernkarten zu den Histologie, Embryologie, Pharmakologie, Informatik, Statistik, Physiologie, Thoraxchirurgie, Pathologie, Orthopädie-Traumatologie und Dermatologie erstellt.

 

Mit Stand Juni 2020 wurden 267 Kurse mit insgesamt 877 Lektionen, bestehend aus insgesamt mehr als 19.000 Wissenskarten zur Verfügung gestellt.

Success: Wirkungsvolle Ergänzung für Studierende

Die Einführung der Lern-App von KnowledgeFox war laut Dr. Smolle ein voller Erfolg und wird von den Studierenden intensiv genutzt.

“KnowledgeFox wurde so gut angenommen, weil es einfach funktioniert, man am Smartphone ortsunabhängig lernen kann und die Lerneinheiten sehr kurz sind”, so der Universitätsprofessor. Ein weiterer Vorteil liegt im nachhaltigen Wissenserwerb, da die kurzen Lerneinheiten nachweislich länger im Gedächtnis bleiben.

Die Abwechslung zum herkömmlichen Wiederholen ist ein weiterer Motivationsfaktor - auch weil das Lernen am eigenen Smartphone mehr Flexibilität bietet: So können die Student:innen auf alle wichtigen Lernmaterialien einfach in der App zugreifen, anstatt Bücher, Karteikarten oder Collegeblöcke für die Vorbereitung zu benötigen.

Außerdem ist so schnelles und wirksames Wiederholen zwischendurch möglich, beispielsweise im Zug oder in Pausen. Aufgrund des großen Erfolgs und der positiven Rückmeldung der Student:innen plant die Med Uni Graz eine Ausweitung des Projekts. Neben der weiterführenden Digitalisierung der Kurse und Ausweitung der Themengebiete erfolgt mit dem sogenannten "KnowledgeMatch" eine zusätzliche Neuerung. Dabei handelt es sich um ein Quiz, in welchem sich die Lernenden spielerisch messen und dabei ihr Wissen testen können.

Damit rechnet die Med Uni Graz mit einem weiteren Anstieg der Nutzer:innen für diese Mobile Learning App.